Berner

Spielregeln

Spielregeln


Grundsätzliches

Goofeln ist ein Kartenspiel für mehr als drei Spieler ab einem Alter von ca. 10 Jahren. Gespielt wird mit einem Kartenspiel von 84 Karten. Es enthält vier farblich unterschiedliche Sätze von
jeweils 21 Karten. Auf den Karten sind die Zahlen von 0 bis 20 abgedruckt.

Alternativ kann auch z.B. mit dem Kartenspiel „11er raus“ gespielt werden.


Kartenvergabe

In der ersten Runde bekommt jeder Mitspieler eine Karte und es wird zusätzlich eine Trumpfkarte aufgedeckt. In der zweiten Runde werden zwei Karten pro Mitspieler ausgeteilt,
usw. In der zehnten und elften Runde werden jeweils 10 Karten ausgeteilt. Aber der zwölften Runde wird dann immer eine Karte pro Spieler weniger ausgeteilt sowie die Trumpfkarte
aufgedeckt. Die Karten werden immer reihum gegeben.

1. Runde = 1 Karte pro Mitspieler
2. Runde = 2 Karten pro Mitspieler
3. Runde = 3 Karten pro Mitspieler
4. Runde = 4 Karten pro Mitspieler
5. Runde = 5 Karten pro Mitspieler
6. Runde = 6 Karten pro Mitspieler
7. Runde = 7 Karten pro Mitspieler
8. Runde = 8 Karten pro Mitspieler
9. Runde = 9 Karten pro Mitspieler
10. Runde = 10 Karten pro Mitspieler
11. Runde = 10 Karten pro Mitspieler
12. Runde = 9 Karten pro Mitspieler
13. Runde = 8 Karten pro Mitspieler
14. Runde = 7 Karten pro Mitspieler
15. Runde = 6 Karten pro Mitspieler
16. Runde = 5 Karten pro Mitspieler
17. Runde = 4 Karten pro Mitspieler
18. Runde = 3 Karten pro Mitspieler
19. Runde = 2 Karten pro Mitspieler
20. Runde = 1 Karten pro Mitspieler
21. Runde = 1 Karten pro Mitspieler (Achtung: Blinde Runde!)

Stiche ansagen

Bevor eine Runde gespielt wird, muss jeder Mitspieler ansagen, wie viel Stiche er in dieser Runde bekommen wird. Dieses wird vom Schreiber notiert (siehe auch Schreibblock).


Runde spielen

Der Spieler rechts vom Geber fängt an und spielt eine Karte aus. Die Farbe ist grundsätzlich zu bedienen. Wer die Farbe nicht hat, kann mit einer anderen Farbe eine Karte abgeben oder mit
der Trumpffarbe der Trumpfkarte (siehe Kartenvergabe) stechen. Derjenige bekommt den Stich, der die höchste Zahl vom Ausspieler geforderten Farbe hat oder die höchste
Trumpfkarte ausgespielt hat. Derjenige spielt auch die nächste Karte aus, bis alle Karten ausgespielt sind.

Punktevergabe

Jeder Mitspieler, der die Wahrheit gesagt hat, also so viele Stiche bekommen hat wie vorher angesagt, bekommt 10 Punkte sowie die Anzahl der Stiche, die er bekommen hat.
Jeder Mitspieler, der die Unwahrheit gesagt hat, bekommt entweder als Minuspunkte die Anzahl der Stiche, die er vorher angesagt hat oder die Anzahl der Stiche, die er bekommen hat. Je
nachdem, was mehr ist (angesagte oder bekommene Stiche) wird als Minuspunkte eingetragen.


Sonderregel „Blinde Runde“

In der letzen Runde bekommt jeder Mitspieler wieder nur eine Karte. Diesmal werden die Stiche angesagt, ohne die Karte gesehen zu haben. Danach werden die Karten aufgedeckt. Zum Schluss
wird die Trumpfkarte vom Stapel aufgedeckt und der Gewinner des Stiches ermittelt.


Sonderregel „Durchmarsch“

Wenn mehr als 4 Karten ausgegeben sind und jemand alle Stiche bekommt gilt die Sonderregel „Durchmarsch“. Egal wie viel Stiche angesagt wurden, bekommt derjenige, der alle Stiche
bekommen hat 10 Punkte plus die Anzahl der Stiche. Alle anderen bekommen die Stiche als Minuspunkte aufgeschrieben.


Gewinner

Gewonnen hat der Mitspieler, der am Ende die meisten Punkte hat.


Schreibblock

Der Schreibblock sollte wie folgt aussehen:

Wetter

Heute 1

Gestern 17

Woche 97

Monat 386

Insgesamt 4998

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok